Baufertigstellungsversicherung

Eines der Risiken, wenn Du ein Haus baust, ist, dass das Bauunternehmen, welches Du mit dem Bau des Hauses beauftragt hast, während der Bauphase pleite geht oder gepfändet wird.
Was machst Du also, wenn Du ein halbfertiges Haus hast, sich aber niemand um die Fertigstellung kümmert?

Für solche Fälle gibt es die Baufertigstellungsversicherung, die i.d.R. das Bauunternehmen abschließt.
Sollte es dem Unternehmen also tatsächlich schlecht gehen und den Bau nicht fortsetzen, kümmert sich die Versicherung darum, dass Dein Haus fertig gebaut werden kann.

Lass Dir also von Deinem Bauunternehmen eine solche Versicherungspolice zeigen. Hat es eine solche Police, spricht vieles dafür, dass das Unternehmen solvent ist, denn die Versicherungsgesellschaften prüfen natürlich genau, welchen Unternehmen sie diesen Schutz gewähren.





Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

Zur Datenschutzerklärung

* Pflichtfelder