Baufilexikon

Als Eigentümer einer Immobilie oder eines Grundstücks haftest Du für alle davon ausgehenden Gefahren. Entsprechend bist Du auch verpflichtet, Dein Eigentum in einem für alle sicheren Zustand zu halten. Es ist allerdings schwierig, dass für 24 Stunden am Tag zu gewährleisten,...

Neben den Kaufnebenkosten gibt es noch die Herstellungskosten, also alle Kosten, die mit dem Bau der Immobilie zusammenhängen. Hierzu zählen die Baukosten, Kosten für die Außenanlagen, Architektenkosten ebenso wie die Gebühren für die Baugenehmigung, Straßensperrungen etc....

Mit einer Hypothek kann ein Gläubiger seine Forderungen durch das Grundstück bzw. die Immobilie absichern. Eine Hypothek ist vergleichbar mit einer Grundschuld, wird aber heutzutage kaum noch verwendet. Der Unterschied liegt darin, dass die Hypothek automatisch erlischt, wenn die Forderung beglichen...

Ein Darlehen, welches den Zweck hat eine Immobilie bzw. ein Grundstück zu finanzieren und mit einer Grundschuld abgesichert wird, nennt man Hypothekendarlehen. Normalerweise ist das Hypothekendarlehen mit einer festen Rate und einem festen Zins ausgestattet, welcher für viele Jahre Bestand hat....



    Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

    E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

    Zur Datenschutzerklärung

    * Pflichtfelder