Bauherr

Derjenige, der ein Haus „im eigenen Namen und im eigenen Interesse“ baut, wird Bauherr genannt. Das kannst Du sein, wenn Du das Haus selber bauen lässt.

Das kann aber auch der Bauunternehmer sein, der das Haus oder die Wohnungen nach dem Bau verkaufen möchte.

Der Bauherr trägt die Verantwortung für die Risiken der Vorbereitung und der Durchführung des Baus. Hierzu zählt im Übrigen auch die Sicherung der Baustelle.

Es ist ratsam für die Bauphase eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen, denn ein durch einen Sturm umgefallener Zaun auf das Auto des Nachbarn kann neben Ärger auch die Gefährdung der Finanzierung bedeuten.

Der Bauherr trägt aber nicht nur das Risiko. Er alleine entscheidet auch über die architektonische und technische Ausgestaltung des Hauses.





Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

Zur Datenschutzerklärung

* Pflichtfelder