Effektiver Jahreszins

Im Darlehensvertrag gibt es die Unterscheidung zwischen Nominalzins und effektivem Jahreszins.

Während der Nominalzins die reinen Zinskosten für das aufgenommene Darlehen widergibt, müssen in den effektiven Jahreszins alle anfallenden Kosten eingerechnet werden.

Die Unterschiede waren noch größer, als Banken noch Bearbeitungsgebühren für ihre Darlehen nahmen. Mittlerweile sind die Unterschiede geringer.

Für den Vergleich zwischen mehreren Angeboten solltest Du aber (neben den vielen anderen Faktoren) den Effektivzins nutzen.

Denn es kann durchaus sein, dass eine Bank mit einem geringeren Nominalzins, verursacht durch weitere Gebühren und Kosten, einen höheren effektiven Jahreszins ausweist.





    Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

    E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

    Zur Datenschutzerklärung

    * Pflichtfelder