Erschließungskosten

Die Kosten für den Anschluss des Hauses an die Energieversorgung, Kanalisation, das Wassernetz sowie die Anbindung an das öffentliche Straßennetz fallen unter die Erschließungskosten, welche wiederum den Baunebenkosten zugerechnet werden.

Die Erschließungskosten können die Gesamtkosten der Finanzierung deutlich erhöhen, weshalb diese bereits im Vorfeld gut kalkuliert und eingeplant werden müssen.

Informationen zu den jeweiligen Erschließungskosten gibt das zuständige Bauamt. Dieses kann anhand der geplanten Erschließungsmaßnahmen Auskunft darüber geben, in welcher Höhe Kosten für das geplante Objekt anfallen.





    Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

    E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

    Zur Datenschutzerklärung

    * Pflichtfelder