Eigenkapital

Zum Eigenkapital zählen alle Vermögenswerte, die Du in die Finanzierung einfließen lassen möchtest.

Dazu zählen neben Bargeld auch sämtliche Guthaben, die auf Deinen Konten liegen.

Wichtig ist hierbei, dass die Konten auf Deinen Namen lauten.

Aber auch Bausparverträge oder Lebensversicherungen, die über ein entsprechendes Guthaben verfügen und die Du beispielsweise als Zusatzsicherheit einsetzen möchtest, werden dem Eigenkapital zugerechnet.

Eigenleistungen können ebenso zum Eigenkapital hinzugerechnet werden.

Für die Berechnung des Beleihungsauslaufs, welcher ein entscheidender Faktor bei der Ermittlung des Zinssatzes ist, kann es wichtig sein, ob Du etwas mehr oder etwas weniger Eigenkapital einfließen lässt. (siehe Beleihungsauslauf)





Allgemeine FrageBaufinanzierungAnschlussfinanzierungModernisierungKonsumentenkredit

E-MailTelefonSkype (deinen Namen bitte unten eingeben)Egal

Zur Datenschutzerklärung

* Pflichtfelder